Naturheilpraxis
M.A. Beate Sachs
Heilpraktikerin

Ich will, dass es
Ihnen gut geht


 
Was ich für Sie tue
Wer ich bin
Wo Sie mich finden
Wie Sie mich erreichen
Was Sie interessieren könnte
Was es sonst noch gibt
Impressum/Datenschutz
zurück zur Startseite

Anamnese

Die Anamnese (griech. Erinnerung) dient der Erhebung der Krankengeschichte. Dabei werden nicht nur Daten und Fakten erfragt, die in vermutetem Zusammenhang mit den aktuellen Beschwerden stehen, sondern die gesamte Krankengeschichte des Patienten ist von Bedeutung. Sogar Geschehnisse während der Pränatalzeit (also während die Mutter schwanger war) sind von Interesse.

Bei der Anamnese wird unterschieden in

Eigenanamnese: aktuelle, und vergangene Beschwerden, evtl. bisherige Behandlungen, evtl. Einnahme von Medikamenten, körperliche oder seelische Belastungen in Arbeit oder Privatleben. Ernährungsgewohnheiten und Auslandsaufenthalte (v.a. in fernere Länder) sind hier ebenfalls von Interesse

Familienanamnese: Bestimmte Krankheiten können in Familien gehäuft auftreten, so dass hier durch die Befragung mögliche Risiken erkannt werden können.

Sozialanamnese: Hier helfen Informationen über den Familienstand, den Beruf, gesellschaftliche/ehrenamtliche Aktivitäten sowie die Religionszugehörigkeit, um das soziale Eingebundensein zu erfassen.

 

Diagnostik

Therapien